• 150726_Leipzig-Tria_1.JPG
  • 130504_Frauenlauf_1.JPG
  • 12_02_23_thermenmarathon_1.jpg
  • 110927_Karlsruhe_2.JPG
  • 170508_Goitzsche2.JPG
  • 141003_WSL_3.JPG
  • 150712_Brocken-Inselsberg_3.JPG
  • 160709_DM_3.JPG
  • 150426_Darss_4.JPG
  • 131020_Dresden_1.JPG
  • 140823_Schiller_13.JPG
  • 140510_Avon_3.jpg
  • 160924_Karlsruhe_9.jpg
  • 110112_Winterduathlon_3.jpg
  • 110410_Paris_2.jpg
  • 140216_Barca_5.JPG
  • 131116_Untertagemarathon_2.jpg
  • 150726_Leipzig-Tria_2.JPG
  • 141012_Sofia_1_11.JPG
  • 150922_Kampfrichter_3.JPG
  • 140621_Goitzschepokal_2.JPG
  • 110222_Bad_Fuessing_4.jpg
  • 150419_Linz_5.JPG
  • 12_01_15_sylvesterlauf.jpg
  • 150329_Prawar_11.JPG
  • 141005_Ktten_5.JPG
  • 130421_Leipzig_4.JPG
  • 130427_Ingolstadt_2.png
  • 160618_Himmelswegelauf_3.JPG
  • 130930_Spartathlon_2.JPG
  • 160501_HallEAround_6.JPG
  • 140427_Darss_3.JPG
  • 130316_Muehltal_4.JPG
  • 12_11_11_marathon_tenero_1.jpg
  • 2013_06_15_himmelswege_3.jpg
  • 150329_Prawar_4.JPG
  • 160515_BIG25_1.jpg
  • 160215_Rabenberg_3.JPG
  • 130323_Lissabon_2.JPG
  • 141102_HallEAround_7.JPG
  • 151017_Stralsund_1.JPG
  • 12_05_06_berlin_big_25_1.jpg
  • 151011_Budapest_8.JPG
  • 130504_Frauenlauf_2.JPG
  • 080719_Mondsee.jpg
  • 140427_Einetal_2.JPG
  • 150321_Schneeglocke_1.JPG
  • 130126_Hallen_LM_6.jpg
  • 2017_05_06_7_Eisleber_Fruehlingslauf.jpg
  • Lauf_in_den_Weinbergwiesen.jpg

 

24.05.2024 - 51. Rennsteiglauf - Vom Abenteuer zum Kultlauf

……, wissend, wo wir in einem Jahr Mitte Mai uns wieder treffen werden (Ende Text 2023).

Und nun ist es wieder soweit. Die 51. Auflage des beliebten Laufes über den Thüringer Höhenweg zieht erneut einige LAVer in ihren Bann. Die kräftigen Regenfälle am Vortag ertragen wir stoisch, hat doch die Wetterapp für den Lauftag optimale Bedingungen vorausgesagt. Trotzdem ist es am Morgen vor 6:00 Uhr noch ziemlich frisch, dem roten Sonnenaufgang an der Schmücke folgt erstmal die Nebelsuppe vor Oberhof.

Und da heißt es ja noch 90 Minuten auf den Start warten, man wird nicht wirklich warm. Wie immer heizen das gemeinsame Singen und Schunkeln dann doch ein bisschen ein, und dann geht es los. Der traditionelle Helikopter heißt diesmal Drohne und filmt zuverlässig, wie sich 6700 losgelassene Halbmarathonies eine kurze Abfahrt aus dem Biathlonstadion herausstürzen, um dann am 270m langen Birxsteig mal die ersten 40Höhenmeter abzuhaken. Puh, doch ganz schön steil!! Auch der nächste Kilometer verspricht keine Besserung, es geht (wenn auch sanfter) weiter nach oben. Der Wald empfängt uns mit schottrigen, nicht staubigen Wegen, beruhigendem Grün, Natur satt. Durch den Start in Wellen ergibt sich ein etwa 5Kilometer langer Lindwurm, der sich keuchend oder schwatzend durch den Wald schlängelt, an Hunderten ,,R“ vorbei und sich dabei immer weiter auseinanderzieht. Dankbar nutzen wir die Verpflegungsstellen. Plänckners Aussicht am Großen Beerberg gibt es wetterbedingt nicht, dafür die Einsicht, dass der höchste Punkt des Rennsteigs erreicht ist. Von nun an geht’s nur noch bergab und damit das Tempo bergauf. Und dabei ist erst die Hälfte rum. So lassen sich die anderen Kilometer leichter ertragen und durchaus auch genießen. Dann ist auch schon Schmiedefeld in sicht- und hörbarer Nähe, das große stählerne ,,R“ beschert erneut Glücksgefühle. Nicht umsonst spricht man vom schönsten Ziel der Welt. Die Marathonläufer haben mit Sicherheit das gleiche Gefühl, auch wenn der Anstieg zum Sportplatz noch einmal ein besonderes Schmankerl ist.

Nach kurzem Verschnaufen geht’s zum Postsacktüten-Bingo, auf der zuverlässig sortierten Wiese findet jeder seine Nummer. Der Rest des Tages wird bei Sonnenschein auf dem gut gefüllten Gelände verweilt, gechillt, geschwatzt und getroffen.

Auch der Abend gehört dem vereinsinternen Zusammensein und der Gewissheit, auch 2025 werden LAVer am beliebtesten Landschaftslauf Deutschlands teilnehmen.

Ach ja, zu Klößen und bekanntem Getränk gehören ja auch Plätze und Zeiten. Die stehen wie immer in der Rennsteiglaufergebnisliste, Haralds Altersklassenplatzierung sei hier hervorgehoben. Und vielleicht ist das Lesen und Stöbern auch Motivation für manchen, solch ein Abenteuer anzugehen und es dann Jahre später als Kult zu erleben.

Text/Bild: Thoralf Scholz