• Slidebild-Startseite-allgemein.jpg
  • Banner_Homepage.JPG

 

18.08. bis 22.08.2019 - 19e Paris-Brest-Paris - 1001 Wellen nach Rambouillet*

Ich habe mich lange gefragt, was in dieser Woche Frankreich im August passiert ist und habe bis heute nicht zu einer einfachen Antwort gefunden. Einerseits haben Sabine und ich die für uns bis dahin größte sportliche Herausforderung großartig gemeistert. Andererseits kann ich das Wie immer noch nicht richtig fassen. Nach 1219 Kilometern und 94:19:25h waren wir zurück in der Bergerie Nationale in Rambouillet. Unsere Kräfte reichten für einen kurzen Moment des Glücks. Dann gingen wir schon wieder den Notwendigkeiten nach: Essen; Rad und Krams im Auto verstauen und aus den vier Tage lang getragenen Klamotten raus und ab ins Hotel. Es dauerte noch ein, zwei Stündchen und dann überwältigte uns der so dringend benötigte Schlaf.

Fünf Tage zuvor sind wir am Samstag vormittag im strömenden Regen die 22km von unserem Hotel nach Rambouillet zum Fahrradcheck und der Registrierung geradelt. Unsere Strecke führte unschön entlang der Route Nationale 10. Fortwährend bogen Radfahrer aus den Seitenstraßen ein und es ergab sich eine Art Prozession der internationalen Randonneure.

Weiterlesen...

 

17.08.2019 - 6. Lichterlauf in Tangermünde – 2mal Top-Ten-Platzierung für LAV Halensia

Am Zusammenfluss von Tanger und Elbe liegt auf einer kleinen Hochebene eine Burg, welche von 1134 bis 1463 Herrschaftsmittelpunkt mehrerer Markgrafen und Kurfürsten von Brandenburg war.

Kaiser Karl der IV. (1316 – 1378) erhob die Burg 1373 zu seiner Nordresidenz zum Hradschin in Prag. Hier wurde also deutsche und europäische Politik gemacht.

Vor einiger Zeit ging Tangermünde auch noch als „schönste Kleinstadt Deutschlands“ durch den Pressewald und so war ein Abstecher in die kleine Hansestadt unvermeidlich.

Neben dem landschaftlich beeindruckenden Elbteichmarathon im April bietet der rührige Laufverein Tangermünde mit dem 10 km - Lichterlauf ein zweites tolles Event an.

Weiterlesen...

 

04.08.2019 – 10. Lieskauer Hasenjagd

Im Gegensatz zum politischen ist das läuferische Sommerloch eine traurige Angelegenheit. Traditionell erhellt mit dem Lieskauer Volkslauf ein erster Lichtblick den viel zu heißen und schönen Sommer. Die Hasenjagd im Saalekreis leitet die herbstliche Hatz auf neue Bestzeiten ein. Doch kennt jeder Läufer – so viel sei vorab verraten – die alte Weisheit: Eine Wildsau fängt keine Hasen.

Weiterlesen...

Weitere Laufberichte unserer Mitglieder findet ihr hier!

 

Wir wünschen weiterhin viel Spaß

auf der Internetseite des LAV Halensia e.V.!