• 150329_Prawar_neu_8.jpg
  • 12_03_2010_hstlf_3.jpg
  • 151017_Stralsund_1.JPG
  • 140823_Schiller_6.JPG
  • 141019_Magdeburg_2.jpg
  • 170319_Lissabon_13.JPG
  • 130324_Dresden_3.jpg
  • 130612_Rennsteiglauf_5.JPG
  • 141012_Sofia_1_13.JPG
  • 150814_Mauerweg_14.JPG
  • 160904_Achensee_4.JPG
  • 160709_DM_2.JPG
  • 130324_Dresden_1.jpg
  • 161113_Athen_9.JPG
  • 150919_Sandersdorf_2.JPG
  • 151105_Rossbach.JPG
  • 130323_Lissabon_2.JPG
  • 141102_HallEAround_3.JPG
  • 151011_Budapest_4.JPG
  • 150712_Zittau_2.JPG
  • 150301_Mazdalauf2.JPG
  • 150922_Kampfrichter_2.JPG
  • 140111_Landesmeisterschaft.jpg
  • 140322_Schneeglocke.jpg
  • 080621_Kurparklauf.jpg
  • 131002_Spartathlon_Marathon_2.JPG
  • 170415_Osterlauf_1.JPG
  • 160611_Stoneman_3.jpg
  • 131020_Dresden_3.JPG
  • 130612_Rennsteiglauf_7.JPG
  • 110811_Kitzbuehl.jpg
  • 12_03_2010_hstlf_4.jpg
  • 140501_Mauerweg_5.JPG
  • 150922_Karlsruhe_1.JPG
  • 131116_Untertagemarathon_3.jpg
  • 151004_Petersberg1.JPG
  • Steffen_Klitschka.jpg
  • 12_02_23_thermenmarathon_2.jpg
  • 130926_Spartathlon-Team.jpg
  • 150829_Schillerlauf_8.jpg
  • 150725_Davos_Flelapass.JPG
  • 160402_Rhrigschachtlauf_1.JPG
  • 160903_Nachtlauf_3.jpg
  • 140517_Rennsteig_8.JPG
  • 080624_Stundenlauf_2.jpg
  • 12_07_15_seniorenmeisterschaft_1.jpg
  • 080531_Naumburg_1.jpg
  • 161113_Athen_10.JPG
  • 160821_Halletriathlon_7.JPG
  • 080831_Human.jpg

09.03.2006 - Crosslauf-DM - Abenteuercross in Regensburg

Crosslaufen ist die ursprünglichste Art des Laufens in der Natur. Das Überwinden von sich Selbst, der Natur und dem Gegner ist dabei das Ziel jedes Läufers. Das setzten im Jahre 1867 Ruderer aus Old England erstmals in die Tat um und trainierten während der Wintermonate in unwegsamem moorigem Gelände über Hecken und Gräben. Die Strecke von Regensburg wurde diesen Anforderungen überwiegend gerecht. Kurze, aber knackige Hügel; Strohballen als Hindernisse(nicht für die alten Männer); Schlamm-, Schnee- und sogar Sandpassagen waren somit eine gute Mischung aus den Elementen Wasser, Erde und Luft. Einzig die Streckenführung mit ihren kurzen Wenden verwirrte ein wenig, sicherlich im Interesse der Zuschauer. Die waren aber im Verhältnis zu den Teilnehmern in der Unterzahl. Der Veranstalter, die LG Domspitzmilch Regensburg, vermeldete ca. 1000 Teilnehmer. Darunter auch 3 Teilnehmer vom LAV , die eine neue Herausforderung suchten. Im Seniorenfeld über die verkürzte Strecke von 4,7 Km traten Lothar Rochau, Frank Berger und Volker Heinze als Team in der M 50 an. Während es für Lothar und Volker nicht die ersten nationalen Meisterschaften waren(der eine im Westen, der andere im Osten der heutigen Republik), war es für Frank seine erste Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft. Irgendwie etwas Besonderes aber im Nachhinein ein ganz normaler Wettkampf. Der war für uns Drei ein echter Prüfstein und Gradmesser zugleich. wir wissen jetzt dass die Trauben des Erfolges auch in der M 50 sehr sehr hoch hängen. Mit unserem neunten Platz in der Mannschaftswertung sind wir deshalb keines falls unzufrieden. Verbessern kann man sich durch gute Leistung allemal…

Ergebnisse:
Lothar Rochau 18:58 min
Frank Berger 19:35 min
Volker Heinze 20:11 min
Mannschaft 9. Platz

Text: Frank Berger