• 160903_Team-DM_Essen_1.jpg
  • 08_09_2013_HM_Profen.jpg
  • 141129_Freiberg_1.jpg
  • 141102_HallEAround_9.JPG
  • 160813_Mauerweg4.JPG
  • 12_04_21_heidelauf_2.jpg
  • 150329_Prawar_neu_6.jpg
  • 160508_Goitzsche_1.jpg
  • 151101_HallEAround_6.jpg
  • 150725_Davos_Spina.JPG
  • 130803_Rostocker_Nachtmarathon.jpg
  • ONK-Projekt.jpg
  • 170302_HSL2.JPG
  • 130612_Rennsteiglauf_5.JPG
  • 110222_Bad_Fuessing_2.jpg
  • 150829_Schillerlauf_1.jpg
  • 12_02_12_schneeglockchenlauf_1.jpg
  • 12_03_07_mazdalauf_1.jpg
  • 12_04_21_brunnenlauf_1.jpg
  • 141019_Dresden_1.JPG
  • 12_04_29_spreewaldmarathon_1.jpg
  • 130908_Bernau_2.JPG
  • 150814_Longjog_1.JPG
  • 12_03_25_schneegloeckchenlauf_1.jpg
  • 151011_Budapest_5.JPG
  • 161113_Athen_2.JPG
  • 170430_Residenzlauf_2.jpg
  • 150423_Bleilochlauf_1.jpg
  • 140601_Laufzehnkampf_2.JPG
  • 130421_Leipzig_4.JPG
  • 150919_Sandersdorf_1.JPG
  • 140216_Barca_3.jpg
  • 110605_Laeuferzehnkampf.jpg
  • 140504_Goitzsche_2.JPG
  • 150904_Tria_2.JPG
  • Weimar.jpg
  • 150704_Frttstdt_2.JPG
  • 131006_Schelmuffsky_1.jpg
  • 11_03_2010_malta.jpg
  • 150329_Prawar_neu_4.jpg
  • 151101_HallEAround_9.jpg
  • 150315_Teufelsteinlauf.jpg
  • 150704_Frttstdt_1.JPG
  • 150501_HallEAround_18.JPG
  • 151101_HallEAround_2.jpg
  • 160702_Sundschwimmen_5.JPG
  • 170205_Thermenmarathon_2.jpg
  • 12_04_21_heidelauf_1.jpg
  • 140427_Darss_6.JPG
  • 140323_Citylauf_Dresden.jpg

02.03.2006 - 170. Stundenlauf - Stoeck im Spurt vor Emmerling

Seit Jahr und Tag ist der letzte Dienstag im Monat immer "Stunden"- Laufzeit. Das er diesmal zur Fastnacht stattfand war dem größten Teil der halleschen Läuferschar egal. Kurz vor Ende der närrischen Zeit kamen knapp 160 Teilnehmer zum zweiten und letzten Stundenlauf des LAV Halensia in die Brandberge-Halle. Ab März geht es dann in gewohnter Weise wieder im Leichtathletikstadion "Robert-Koch-Straße" rund.
Den Sieg im Halbstundenlauf sicherte sich erneut Maria Heinrich, Die LAV- Läuferin steigert erneut ihre persönliche Bestleistung auf jetzt 7920 Meter. Das Nahziel für die Siegerin ist in dieser Saison, gemeinsam mit ihren Trainingspartner Samuel Diedering, dem sie im internen Duell nach 2 Monaten gemeinsamen Trainings knapp unterlegen war, die 8000er-marke zu knacken. Der zweite Platz ging an Katja Wollschläger. Die Triathletin vom SV Nordhausen schaffte 7820 Meter und verwies Kathrin Jautze auf den dritten Platz. Die Läuferin LAV- Halensia schaffte 7270 Meter.
Spannend, von der ersten bis zur letzten Minute, ging es bei den Männern zu. Von Anfang an liefen die beiden LAV- Läufer Holger Stoek und Uwe Emmerling ein einsames Rennen an der Spitze des Feldes. Erst auf den letzten zehn Metern konnte der jüngere Stoek den Vorjahressieger Emmerling im Spurt bezwingen. Das Kampfgericht wertete beide Läufer mit 9100 Metern. Dritter wurde Wollschlägers Vereinskamerad Ulli Konschak. Er schaffte 8800 Meter. Wenn auch nicht ganz Vorn dabei, aber dennoch mit einem deutlichen Ergebnis über der 8000er Marke wartete der Magdeburger Jörg Friese auf. Der Läufer von der VLG Magdeburg 91, erstmals zum Stundenlauf in Halle dabei, kam auf 8370 Meter. "Da es in Magdeburg nach keine so schöne Leichtathletik-Halle wie hier gibt, wollte ich einen schnellen Tempolauf zur Vorbereitung auf die neue Saison absolvieren", so der Magdeburger, der immerhin im vergangenen Jahr im finnischen Rovaniemi Platz Zwei beim Santa Claus Marathon belegte.
Für Mitorganisator Frank Berger ist jetzt wieder der Alltag eingekehrt. Nach seinem Geburtstagsstundenlauf im Januar steht er jetzt wieder hinter den Kulissen und organisiert.

Text: Eik Fricke