• 150329_Prawar_neu_8.jpg
  • 12_03_2010_hstlf_3.jpg
  • 151017_Stralsund_1.JPG
  • 140823_Schiller_6.JPG
  • 141019_Magdeburg_2.jpg
  • 170319_Lissabon_13.JPG
  • 130324_Dresden_3.jpg
  • 130612_Rennsteiglauf_5.JPG
  • 141012_Sofia_1_13.JPG
  • 150814_Mauerweg_14.JPG
  • 160904_Achensee_4.JPG
  • 160709_DM_2.JPG
  • 130324_Dresden_1.jpg
  • 161113_Athen_9.JPG
  • 150919_Sandersdorf_2.JPG
  • 151105_Rossbach.JPG
  • 130323_Lissabon_2.JPG
  • 141102_HallEAround_3.JPG
  • 151011_Budapest_4.JPG
  • 150712_Zittau_2.JPG
  • 150301_Mazdalauf2.JPG
  • 150922_Kampfrichter_2.JPG
  • 140111_Landesmeisterschaft.jpg
  • 140322_Schneeglocke.jpg
  • 080621_Kurparklauf.jpg
  • 131002_Spartathlon_Marathon_2.JPG
  • 170415_Osterlauf_1.JPG
  • 160611_Stoneman_3.jpg
  • 131020_Dresden_3.JPG
  • 130612_Rennsteiglauf_7.JPG
  • 110811_Kitzbuehl.jpg
  • 12_03_2010_hstlf_4.jpg
  • 140501_Mauerweg_5.JPG
  • 150922_Karlsruhe_1.JPG
  • 131116_Untertagemarathon_3.jpg
  • 151004_Petersberg1.JPG
  • Steffen_Klitschka.jpg
  • 12_02_23_thermenmarathon_2.jpg
  • 130926_Spartathlon-Team.jpg
  • 150829_Schillerlauf_8.jpg
  • 150725_Davos_Flelapass.JPG
  • 160402_Rhrigschachtlauf_1.JPG
  • 160903_Nachtlauf_3.jpg
  • 140517_Rennsteig_8.JPG
  • 080624_Stundenlauf_2.jpg
  • 12_07_15_seniorenmeisterschaft_1.jpg
  • 080531_Naumburg_1.jpg
  • 161113_Athen_10.JPG
  • 160821_Halletriathlon_7.JPG
  • 080831_Human.jpg

26.02.2006 - Start in die Heidelaufserie 2006 - Premieren und Pannen

Trotz Kälte und Schnee sowie den damit verbundenen erschwerten Laufbedingungen waren insgesamt 247 LäuferInnen und 4 Walker am Start. Weder die via Internet mögliche Voranmeldung noch die elektronische Zeiterfassung per Mikrochip über einen Transponder-System konnte eine nahezu halbstündige Startverzögerung verhindern. Der erste Fehlstart in der langen Geschichte der Heideläufe wurde hingegen von den Läufern mit Humor quittiert. Für den nächsten Lauf versprachen die Organisatoren eine „weitere Optimierung“ der Anmeldung, um pünktlich starten zu können. Die Sportler wiederum würden dies mit Freude registrieren. Während über 5 km Martin Raetz (1. LAC Dessau, 18:49 min) und Franziska Lehmann (HLF, 21:12 min), über 10 km Maik Friedrich (SV Halle, 36:57 min) und Sabine Stenzel (USV Halle, 43:42) gewannen, dominierte über 15 km Ken Fessel (HLF, 51:08 min). Von den 13 Startern des LAV Halensia war diesmal keiner unter den Gesamtsiegern zu finden, allerdings stellten sie sechsmal die Altersklassensieger. Uwe Emmerling verzichtete wegen der langen Verzögerung auf einen Start und seine Frau Katja konnte wegen einer Erkältung nicht antreten. Damit fielen zwei Sieganwärter leider aus.

Die Ergebnisse aller LAV Halensia-Starter:

15 km
1. M45 00:58:38 min Harald Dümke
1. M50 00:57:21 min Lothar Rochau
2. M50 01:03:29 min Detlef Minzlaff
2. M65 00:13:22 min Richard Koch
1. M70 00:13:43 min Hartmut Vogel

10 km
4. M30 00:50:16 min Enrico Kurzhals
7. M30 00:57:20 min Lars Bunk
1. W45 00:45:12 min Christine Berger
2. W45 00:45:26 min Gabriele Tendler
1. M50 00:43:41 min Frank Berger
1. M65 00:44:56 min Egon Fuchs

5 km
3. WJ 00:28:28 min Jenny Blockus
4. W35 00:28:20 min Claudia Blockus

Zum Abschluss sei eine Frage gestattet. Warum nutzen eigentlich relativ wenige LAV Halensia-Läufer die Möglichkeit auf bekanntem Territorium vor der Haustür den aktuellen Trainingszustand unter Wettkampfbedingungen zu überprüfen?

Text: Egon Fuchs