• 150329_Prawar_neu_8.jpg
  • 12_03_2010_hstlf_3.jpg
  • 151017_Stralsund_1.JPG
  • 140823_Schiller_6.JPG
  • 141019_Magdeburg_2.jpg
  • 170319_Lissabon_13.JPG
  • 130324_Dresden_3.jpg
  • 130612_Rennsteiglauf_5.JPG
  • 141012_Sofia_1_13.JPG
  • 150814_Mauerweg_14.JPG
  • 160904_Achensee_4.JPG
  • 160709_DM_2.JPG
  • 130324_Dresden_1.jpg
  • 161113_Athen_9.JPG
  • 150919_Sandersdorf_2.JPG
  • 151105_Rossbach.JPG
  • 130323_Lissabon_2.JPG
  • 141102_HallEAround_3.JPG
  • 151011_Budapest_4.JPG
  • 150712_Zittau_2.JPG
  • 150301_Mazdalauf2.JPG
  • 150922_Kampfrichter_2.JPG
  • 140111_Landesmeisterschaft.jpg
  • 140322_Schneeglocke.jpg
  • 080621_Kurparklauf.jpg
  • 131002_Spartathlon_Marathon_2.JPG
  • 170415_Osterlauf_1.JPG
  • 160611_Stoneman_3.jpg
  • 131020_Dresden_3.JPG
  • 130612_Rennsteiglauf_7.JPG
  • 110811_Kitzbuehl.jpg
  • 12_03_2010_hstlf_4.jpg
  • 140501_Mauerweg_5.JPG
  • 150922_Karlsruhe_1.JPG
  • 131116_Untertagemarathon_3.jpg
  • 151004_Petersberg1.JPG
  • Steffen_Klitschka.jpg
  • 12_02_23_thermenmarathon_2.jpg
  • 130926_Spartathlon-Team.jpg
  • 150829_Schillerlauf_8.jpg
  • 150725_Davos_Flelapass.JPG
  • 160402_Rhrigschachtlauf_1.JPG
  • 160903_Nachtlauf_3.jpg
  • 140517_Rennsteig_8.JPG
  • 080624_Stundenlauf_2.jpg
  • 12_07_15_seniorenmeisterschaft_1.jpg
  • 080531_Naumburg_1.jpg
  • 161113_Athen_10.JPG
  • 160821_Halletriathlon_7.JPG
  • 080831_Human.jpg

18.02.2006 - Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaften in Leipzig - Knapp vorbei

Zum Abschluß der Hallensaison wollte Maria bei den Deutschen Hallenjugendmeisterschaften noch einmal ihr Können im 1.500m Lauf zeigen. Eine gute Auslosung bescherte ihr einen Platz im dritten und letzten Vorlauf. Doch dann sollte alles anders kommen und alle taktischen Planungen waren dahin. Nach ca. 380m war es sehr unruhig im Feld der Läuferinnen, da alle noch sehr eng zusammen liefen. Ein kurzer Rempler und Maria fand sich nach einem Sturz auf der Laufbahn wieder. Das Entsetzen war natürlich bei allen sehr groß. Maria rannte danach zwar weiter und konnte noch einmal den Anschluß zum Feld herstellen, doch waren damit alle Kräfte verbraucht und eine Qualifikation für das Finale unmöglich. Um so ärgerlicher ist das Ganze, wenn man bedenkt dass ihre kürzlich aufgestellte Bestzeit von 4:40,45min zum Weiterkommen in den Endlauf gereicht hätten. Der Schreck und die Enttäuschung sitzen nach wie vor sehr tief. Nun wollen wir mit einem neuen Aufbau die Lust und den Tatendrang wiederfinden um im Sommer erneut anzugreifen. Denn schließlich waren es Marias erste Deutsche Meisterschaften und sie hat noch sehr viel Zeit!

Text: Sylvia Christoph