• 150419_Linz_6.JPG
  • 081226_HSL.jpg
  • 130908_Sommerabendlauf.jpg
  • 160813_Mauerweg6.JPG
  • 150904_Tria_3(1).JPG
  • 151101_HallEAround_3.jpg
  • 130323_Schnellglocke_1.jpg
  • 170519_RSL_7.JPG
  • 130714_Jakobuslauf4.JPG
  • 161113_Athen_10.JPG
  • 150712_Zittau_2.JPG
  • 161113_Athen_6.JPG
  • 25_04_2010_hamburgmarathon_1.jpg
  • 150919_Sandersdorf_4.JPG
  • 150912_Bernau_2.JPG
  • 160904_Achensee_3.JPG
  • 160302_HSL_1.JPG
  • 25_01_2014_Offene_Hallenlandesmeisterschaft_Sachsen_Anhalt_1.jpg
  • 130926_Thermopiles_memorial_epitaph.jpg
  • 140111_Landesmeisterschaft.jpg
  • 141129_Freiberg_2.jpg
  • 131020_7.JPG
  • 170528_Hengelo_2.JPG
  • 170423_Eine_1.JPG
  • 12_03_25_schneegloeckchenlauf_2.jpg
  • 170508_Goitzsche1.jpg
  • 151025_Thale_3.JPG
  • 130404_RP-Abend_3.jpg
  • 130306_HSL_3.JPG
  • 130922_Karlsruhe_2.JPG
  • 140823_Schiller_12.JPG
  • 130126_Hallen_LM_7.jpg
  • 130413_100km_1.jpg
  • 150426_Darss_2(1).JPG
  • 151003_Meiningen_1.JPG
  • 140517_Rennsteig_2.JPG
  • 2015_06_21_Jakobuslauf_3.jpg
  • 12_02_23_thermenmarathon_2.jpg
  • 140315_Nrnberg.JPG
  • 160924_Karlsruhe_5.JPG
  • 141005_Ktten_6.JPG
  • 150501_HallEAround_16.JPG
  • 160319_Mhltallauf1.JPG
  • 160813_Mauerweg5.JPG
  • 160813_Mauerweg3.JPG
  • 150329_Berlin_2.JPG
  • 141003_Cross_2.jpg
  • 131020_Dresden_3.JPG
  • 160410_Einetallauf_3.JPG
  • 140627_Sonnwendlauf_2.JPG

16.05.2006 - 27. Quedlinbuger Waldlauf - Doppelsieg für LAV Halensia

Nachdem einige Läufer vom LAV Halensia schon am Freitagabend in Köthen am Start waren, ging’s am Sonntag in den Harz zur 27. Auflage des Quedlinburger Waldlaufes. Diese Doppelbelastung wurde von Eik Fricke, Samuel Diedering und Maria Heinrich hervorragend bewältigt. Nach dem Startschuss durch Werner Schildhauer, der immer gern nach Quedlinburg kommt, setzte sich das Feld schnell in Bewegung um die 14,3 Kilometer lange Strecke zu absolvieren. Vorneweg Eik Fricke und Michael Zabel von der LSG Goseck. Letzteren verlies nach ca. 4 Kilometern das Glück. In führender Position wurde er von einem einheimischen Streckenposten in die falsche Richtung gewiesen und hatte somit im Kampf um den Sieg keine Chance mehr. Eik Fricke, der von alledem nichts mitbekam profitierte von diesem Missgeschick des Ex- Hallensers und überquerte nach 54:01 Minuten als Erster die Ziellinie. Die Plätze Zwei und Drei blieben in Quedlinburg. Für Jeff Kamrath als Zweiten blieb die Uhr bei 54:04 Minuten stehen und der mittlerweile 50-jährige Michael Koch wurde mit 54:08 Minuten Dritter. Auf Platz Sieben im Gesamteinlauf kam dann schon Maria Heinrich. Die LAV-Läuferin sicherte sich in einer Zeit von 57:56 Minuten überlegen den Gesamtsieg in der Frauenwertung. Zugleich sicherten sich Fricke und Heinrich die Altersklassensiege in der M35 bzw. in der WJB. Einen weiteren Altersklassensieg für den LAV holte Claudia Löbel. Sie war bei den Frauen in 1:14:59 Stunde erfolgreich.
Auf der kurzen 5,6 Km-Strecke gab es durch Samuel Diedering erneut einen Podestplatz. Hinter dem Gesamtsieger Ronny Moritz aus Eisleben lief der LAVer in 20:48 Minuten auf den dritten Gesamtrang. Das war auch der Sieg in der MJB für Diedering. Bei den Frauen lies die Vorjahressiegerin Yvonne Brandecker erneut nichts anbrennen und lies Ella Tendler vom LAV Halensia keine Chance. Die Läuferin aus dem Harz siegte in 22:26 Minuten vor der Hallenserin die nach 24:31 Minuten als Zweite ins Ziel kam. Mit ihrem Sieg in der W 45 sicherte Tendler den insgesamt sechsten Altersklassensieg für den LAV Halensia. Sehr zur Freude auch von Werner Schildhauer, der natürlich gerne die Siegerehrung für seine halleschen „Landsleute“ vornahm.

Text: Frank Berger