• 140823_Schiller_2.JPG
  • 150509_Rennsteiglauf_3.JPG
  • 140504_Goitzsche_5.JPG
  • 151003_Meiningen_2.JPG
  • 151011_Budapest_6.JPG
  • 150809_Panoramatour_4.jpg
  • 161113_Athen_8.JPG
  • 140810_Panoramatour_1.JPG
  • 130714_Jakobuslauf4.JPG
  • Weimar(1).jpg
  • 141012_Sofia_1_6.JPG
  • 19102013_KBL_1.jpg
  • 12_01_21_wintermarathon_2.jpg
  • 130504_Helsinki_4.JPG
  • 150501_HallEAround_3.JPG
  • 110911_Altoetting.jpg
  • 160529_IGA-Lauf_7.jpg
  • 130208_Adreika_Serie.png
  • 170401_Neuseen_2.JPG
  • 151025_Thale_1.JPG
  • 150501_HallEAround_11.JPG
  • 130126_Offene_LM_4.jpg
  • 151101_HallEAround_10.jpg
  • 160611_Stoneman_8.jpg
  • 140518_Frauenlauf_2.jpg
  • 130316_Muehltal_6.JPG
  • 160410_Einetallauf_1.JPG
  • 140517-Elbe-Brueckenlauf2.jpg
  • 150926_Cross_7.jpg
  • 160515_Riga_6.JPG
  • 081108_Cross_2.jpg
  • 160501_HallEAround_5.JPG
  • 140601_Glitztallauf_1.JPG
  • 141012_Sofia_1_7.JPG
  • 140323_Citylauf_Dresden.jpg
  • 150926_Cross_4.jpg
  • 140621_Himmelswege_1.JPG
  • 131002_Spartathlon_Goitzsche.JPG
  • 161231_Wien_1.jpg
  • Tutorial-Editor.jpg
  • 140330_Berlin_1.JPG
  • 140823_Schiller_11.JPG
  • 151101_HallEAround_9.jpg
  • 150501_HallEAround_7.JPG
  • 151011_Halbmarathon_Leipzig_1.JPG
  • 120504_DM.jpg
  • 12_04_21_brunnenlauf_1.jpg
  • 140824_SR_Goitzsche_1.JPG
  • 130706_Cheerleders.jpg
  • 151101_HallEAround_2.jpg

07.11.2002 - 10. Runners Point Stundenlaufserie - Flutlichtspektakel

Dessauer Läufer im Stau Nach dem stürmischen Wochenende herrschten am Dienstagabend im PSV- Stadion „Am Galgenberg“ wieder reguläre Laufbedingungen. Erstmals nach dem Ende der Sommerzeit wurde der 10. Stunden- und Halbstundenlauf wieder unter Flutlicht ausgetragen. Nach dem großen Run in den letzten beiden Monaten, mit über 160 Teilnehmern, freute sich der PSV diesmal „nur“ über 127 Teilnehmer, von denen einige fast umsonst angereist wären. Ein paar Dessauer Sportlern wurde ein Stau auf der Autobahn fast zum Verhängnis, kamen sie doch erst während des Rennens an. Damit am Ende alles korrekt zugeht, wurde für diese Sportler die Zeit für ihre halbe Stunde separat eingestoppt. Eine faire Geste im Interesse des Sports. Ein Dauerbrenner ist zur Zeit der PSVer Uwe Emmerling, der nach seinem sechsten Platz beim Dresden- Marathon, den Halbstundenlauf klar beherrschte. Mit 9000 gelaufenen Metern verfehlte er den Stadionrekord vom Turbine- Läufer Tobry nur um 50 Meter. Platz Zwei ging an Ernst Stöckmann mit 8200 Metern und den dritten Platz belegte Holger Stoek mit 8190 Metern. Im Halbstundenlauf der Frauen schafften die beiden PSV- Damen Katja Fuchs und Christine Berger mit 6780 Metern exakt die gleiche Leistung. Fuchs in der ersten halben Stunde und Berger in der Zweiten, denn auch bei ihr sorgte ein Stau für eine Startverzögerung. Marlis Lang von Askania Nietleben wurde mit 6680 Metern Dritte. Mit ihren Kindern Marius und Luisa und der Oma war Thurid Erbert im Stadion dabei. Gemeinsam mit Sohn Marius läuft sie seit Januar die halbe Stunde und „möchte auch diese Atmosphäre nicht mehr missen“, so die junge Mutti. Auch Töchterchen Luisa(6 Jahre) findet es so schööön und möchte im nächsten Jahr mitmachen. Auch die junge Triathletin, Franziska Schulze, vom SV Halle, freut sich immer wieder zum Halbstundenlauf zu kommen. Heute konnte sie sich besonders über ihre neue persönliche Bestleistung von 5310 Metern freuen. Für eine 12-jährige keine schlechte Leistung. Im Stundenlauf der Männer schaffte PSVer Steffen Blockus mit 16020 Metern den Tageshöchstwert. Auf dem zweiten Platz kam Vereinskollege Harald Dümke mit 15800 Metern, gefolgt vom Dritten Wolli Schuster von Zeitgeschichten e. V. Er schaffte 15460 Meter. Seinem Freund und Laufkontrahenten Lothar Rochau passierte während des Rennens ein Sturz mit Folgen. Lange Zeit lag in Führung liegend, musste er verletzt aufgeben. Den Stundenlauf der Frauen konnte die PSVerin Cornelia Kutzer mit 13230 Metern für sich entscheiden. Sie siegte klar vor Katrin Wölfer(TC ORCA/ 11840 Meter) und der Neustädterin Helga Weißenborn(11720 Meter). Welcher Schuh für meinen Fuß? Einige Läufer sind nach dieser Veranstaltung um diese Erfahrung reicher, nutzten sie doch das Angebot des kostenlosen Schuhtests. Möglich machten das die Laufschuhexperten von Runners Point gemeinsam mit dem Bowerman- Team von Nike.

Text: Frank Berger