• 130528_Info_LWBW.JPG
  • 150329_Prawar_11.JPG
  • 150321_Mhltallauf_1.JPG
  • 080606_Salzlauf_1.jpg
  • 130323_Lissabon_3.JPG
  • 130306_HSL_5.JPG
  • 150329_Prawar_neu_11.jpg
  • 12_06_03_hopfengartenlauf_1.jpg
  • 141012_Sofia_1_3.JPG
  • 080531_Naumburg_1.jpg
  • 140823_Schiller_13.JPG
  • 150712_Zittau_1.JPG
  • 160501_HallEAround_5.JPG
  • 160924_Karlsruhe_3.jpg
  • Haideburger_Waldlauf2(1).JPG
  • 150725_Hotel.JPG
  • 111004_Stadtwerkelauf_1.jpg
  • 150501_HallEAround_9.JPG
  • 160821_Halletriathlon_4.JPG
  • 160702_Sundschwimmen_1.JPG
  • 140824_SR_Goitzsche_1.JPG
  • 160306_Haideburger_Waldlauf1.JPG
  • 160529_IGA-Lauf_3.jpg
  • 130208_Adreika_Serie.png
  • 08_09_2013_HM_Profen.jpg
  • 150315_Teufelsteinlauf.jpg
  • 151011_Budapest_4.JPG
  • 110112_Winterduathlon_2.jpg
  • 160319_Mhltallauf3.JPG
  • 150926_Cross_1.jpg
  • 161009_Leipzig_3.JPG
  • 150426_Darss_7.JPG
  • 160924_Karlsruhe_9.jpg
  • 160501_HallEAround_8.JPG
  • 150509_Rennsteiglauf_5.JPG
  • 160904_Achensee_1.JPG
  • 150321_Schneeglocke_2.JPG
  • 160529_IGA-Lauf_7.jpg
  • 170506_Finnelauf4.JPG
  • 150726_Leipzig-Tria_1.JPG
  • 140823_Schiller_14.JPG
  • 151003_Meiningen_2.JPG
  • 150814_Mauerweg_1.JPG
  • 2017_03_06_mazdalauf_eilenburg_2.jpg
  • 131002_Spartathlon_Kladnow.jpg
  • thomas.jpeg
  • 160701_Schwerin_2.JPG
  • 160924_Karlsruhe_2.jpg
  • 150329_Prawar_8.JPG
  • 140502_Mauerweg_4.JPG

29.06.2006 - 174. Stundenlauf - Sieg für Kombination Hübel /Stoek

Mit einem Stundenpaarlauf fand die 2005/2006er Runners Point-Stundenlaufserie am Dienstagabend ihren Abschluss. Knapp 50 Paare ermittelten in den Kategorien Männer, Frauen und Mixed ihre Tagessieger auf der Tartan-Anlage im Leichathletikstadion Robert-Koch-Straße. Bevor es jedoch richtig losging, zeigte die Fitness- Company was sie drauf haben. Mit gekonnten Bewegungen versuchten sie die Läufer nicht nur zu animieren, sondern auch für ihren Lauf warm zu bekommen.
Mit einer äußerst starken Leistung warteten die Tagessieger auf. Noch vor der ersten Männerkombination, holte sich die Mixed-Kombination Nadine Hübel(LG Merseburg)/ Holger Stoek(LAV Halensia) mit sehr guten 19440 Meter den Gesamtsieg. Lohn der Anstrengung war ein edler Tropfen Wein von der Obstproduktion Höhnstedt. Auf Platz zwei kam die erste reine Männerkombination. Die LAVer Steffen Blockus und Samuel Diedering kamen auf 18840 Meter. Platz Drei der Tageswertung ging an das laufende Ehepaar Katja und Fabian Borggrefe. die für den SCC Berlin startenden "Zeithallenser" kamen auf 17970 Meter. Bei den Frauen ging Sieg und Wein mit 14900 gelaufenen Metern an das Teutschenthaler Duo Annett Fischer/ Xenia Gottfried. Mit einem kleinen Sommerfest wurde die Serie zu Ende geführt. Bei Kaffee, Kuchen, Grillwurst und Bier wurden die Sieger der vergangenen Saison dann mit einem Einkaufsgutschein von der Fa. Runners Point ausgezeichnet. Für die Altersklassensieger und Platzierten gab es Urkunden und kleine Sachpreisen.
In der Stundenlaufserie sicherte sich zum vierten Mal hintereinander LAVer Uwe Emmerling den Gesamtsieg. Mit 103700 gelaufenen Metern verwies er seine Vereinskollegen Harald Dümke und Jens-Peter Scholz auf die Plätze. Während Dümke mit 93770 Metern Zweiter wurde, holte sich Scholz mit 93660 Metern Platz Drei. Auch bei den Frauen konnte die Vorjahressiegerin ihren Erfolg wiederholen. Die LAVerin Kathrin Jautze belegte mit 84370 Metern unangefochten Platz Eins. Zweite, mit 79010 Metern, wurde Vereinskollegin Ella Tendler. Kornelia Kutzer machte mit 78450 Metern als Dritte den LAV-Triumph perfekt.br Sieger der Halbstundenlaufserie wurde erstmals Torsten Matthes vom SV Halle. Er kam auf 53890 Meter und verwies den Vorjahressieger Holger Stoek vom LAV Halensia auf Platz Zwei. Der ehemalige Orientierungsläufer kam auf 52710 Metern. LAVer Eik Fricke wurde mit 47720 Metern Zweiter. Bei den Frauen gab es einen Doppelsieg für den LAV Halle. Hier konnte Maria Heinrich ihren Vorjahressieg mit 46570 Metern wiederholen. Katja Emmerling wurde mit 42910 Metern wie im Vorjahr Zweite. Auf den dritten Platz kam das Nachwuchstalent Marie Charlotte Selent. die 12-jährige Schülerin vom SV Halle kam auf 38350 Meter
Der Veranstalter bedankt sich bei allen Läuferinnen und Läufern für ihre Treue und rege Teilnahme in dieser Saison und heißt sie herzlich willkommen für die im September 2006 neu beginnende Serie. Ein weiterer Dank geht an Runners Point, Gaensefurther Schlossbrunnen, Hermelin, Obstproduktion Höhnstedt und Josefines Blumentraum für die freundliche Unterstützung.

Text: Frank Berger