• 150704_Frttstdt_2.JPG
  • 140601_Glitztallauf_2.JPG
  • 160924_Karlsruhe_7.jpg
  • Tutorial-Link_einfgen.jpg
  • 141012_Sofia_1_8.JPG
  • 150912_Bernau_6.JPG
  • 080627_DM.jpg
  • laufbild_1.jpg
  • 150329_Prawar_neu_10.jpg
  • 170415_Osterlauf_5.JPG
  • 141109_Rursee_2.JPG
  • 170528_Hengelo_4.JPG
  • 150501_HallEARound_6.JPG
  • 170108_Oranienbaum.JPG
  • 130930_Spartathlon_3.JPG
  • 14_02_2010_30_fuchsberglauf_1.jpg
  • 12_03_2010_hstlf_1.jpg
  • 170519_RSL_6.JPG
  • 160515_Riga_11.JPG
  • 150912_Bernau_2.JPG
  • 140305_HSL_3.JPG
  • 140518_Frauenlauf_3.jpg
  • 170521_Kopenhagen_8.JPG
  • 161113_Athen_9.JPG
  • 160701_Schwerin_1.jpg
  • 150711_Saaleschwimmen_4.JPG
  • 140517_Rennsteig_15.JPG
  • 140305_HSL_1.JPG
  • 170402_Berlin3.JPG
  • 141019_Dresden_1.JPG
  • 160501_HallEAround_2.JPG
  • 160924_Karlsruhe_6.JPG
  • 140517_Rennsteig_7.JPG
  • 160215_Rabenberg_2.JPG
  • 150510_Frauenlauf_1.JPG
  • 141003_Cross_2.jpg
  • 160501_Chemnitz_1.jpg
  • 00_laufbild_1.jpg
  • 140517_Rennsteig_18.JPG
  • 151011_Budapest_8.JPG
  • 150329_Prawar_neu_11.jpg
  • 130323_Lissabon_4.jpg
  • 170415_Osterlauf_2.JPG
  • 170508_Goitzsche5.jpg
  • 080611_Laufabend_1.jpg
  • 170318_MTL_4.JPG
  • 161113_Athen_12.JPG
  • 160702_Sundschwimmen_1.JPG
  • 160501_HallEAround_8.JPG
  • 130929_Spartathlon.jpg

30.03.2005 - 159. Stundenlauf - Schneller als der Osterhase? - Topleistungen am Galgenberg

Der gastgebende Polizeisportverein konnte am vergangenen Dienstagabend knapp 170 Teilnehmer im Leichtathletikstadion "Am Galgenberg" begrüßen, die auf Rundenjagd mit dem "Osterhasen" gingen. Im Fernduell mit Meister Lampe eigentlich keine Chance habend, warteten speziell die Männer im ersten Lauf der noch jungen Freiluftsaison mit Top-Leistungen auf. Herausragend die Siegerleistung im Halbstundenlauf von 9320 Metern durch Falk Cierpinski vom SV Halle. Auch sein Vereinskollege Daniel Tobry blieb mit 9130 Metern als Zweiter ebenfalls über 9000er-Marke. Diese verfehlte mit 8915 Metern Holger Stoek als Drittplatzierter nur ganz knapp.
Im Halbstundenlauf der Frauen gab es einen klaren Erfolg für Katja Emmerling. Mit 7190 Metern blieb sie erstmals in ihrer noch jungen Laufkarriere über der 7000er -Marke. "Der Erfolg hat einen Vater: seit der Geburt meines Sohnes im vergangenen Jahr habe ich mich kontinuierlich an den Trainingsplan meines Trainers gehalten, und seitdem klappt es einfach wunderbar", so die strahlende Siegerin. Ihre Vereinskollegin Christine Berger belegte mit 6600 Metern den zweiten Platz. Erstmals dabei war Anja Mosebach von SG Einheit Halle. Sie lief als Drittplatzierte 6130 Meter. Zu einem interessanten Duell kam es bei den Halbstundenläuferinnen. Den "Kampf der Generationen" zwischen Oma und Enkelin konnte die 11-jährige Julia Kratzer erstmals für sich entscheiden. Nach einem tollen Endspurt schaffte sie genau 6000 Meter, Oma Helga Weißenborn kam auf 5920 Metern und nahm es gelassen. "Für diese Leistung gibt’s noch eine Überraschung" verriet die Oma, aber bestimmt keine Schokolade.
Auch im Lauf über die volle Stunde gab es eine klare Siegerin. Die PSVerin Gabriele Tendler sicherte sich Platz Eins mit 12400 Metern. Zweite, mit 11660 Metern, wurde Kathrin Wölfer vom Tauchclub Orca Halle. Knapp dahinter belegte mit 11620 Metern Steffi Schultze den dritten Platz. Bei den Männern gingen die ersten drei Plätze allesamt an den PSV Halle. Mit 17630 Metern war Uwe Emmerling der souveräne Sieger. Steffen Blockus als Zweiter schaffte 16830 Meter, gefolgt von Lothar Rochau der auf 15850 Meter kam.
Nach über 2-jähriger Stundenlaufabstinenz war erstmals wieder Christoph Bergner, Chef des SV Halle, am Start. Losgelöst vom seinem politischen Alltagsstress drehte er wacker seine Runden und schaffte 11390 Meter; nach der langen Pause quasi eine Standortbestimmung in Sachen Laufen. Das reichte jedoch nicht um seinen Parteikollegen zu bezwingen. Thomas Godenrath, selbst PSV-Mitglied, entschied das Duell mit 13050 Meter für sich.

Text: Frank Berger