• 150329_Prawar_neu_3.jpg
  • 160924_Karlsruhe_7(1).jpg
  • 12_06_16_himmelswegelauf_1.jpg
  • 150726_Leipzig-Tria_3.JPG
  • 141012_Sofia_1_8.JPG
  • 170402_Berlin2.JPG
  • 140914_Bernau_3.JPG
  • 150531_Heimattour_6.JPG
  • 170402_Berlin4.JPG
  • 130323_Schnellglocke_2.jpg
  • 141129_Freiberg_1.jpg
  • 170401_Neuseen_1.JPG
  • 111129_Freiberg.JPG
  • 150426_Hamburg_1.jpg
  • 160515_Riga_6.JPG
  • 170519_RSL_10.JPG
  • 131020_Amsterdam_3.JPG
  • 140712_RunundBike_4.jpg
  • 150814_Mauerweg_9.JPG
  • 080624_Stundenlauf_5.jpg
  • 130404_RP-Abend_1.jpg
  • 160501_HallEAround_1.JPG
  • 25_04_2010_hamburgmarathon_1.jpg
  • 160711_Saaleschwimmen_4.jpg
  • 140823_Schiller_4.JPG
  • 151101_HallEAround_9.jpg
  • 160424_Residenzlauf.jpg
  • 170519_RSL_8.JPG
  • 130614_Sonthofen2.JPG
  • 140517_Rennsteig_22.JPG
  • 150704_Frttstdt_2.JPG
  • 141005_Ktten_8.JPG
  • 160619_Neunseenclassic_3.jpg
  • 161009_Leipzig_3.JPG
  • 160821_Halletriathlon_7.JPG
  • 160515_Riga_7.JPG
  • 130330_Ilsenburg.jpg
  • 160903_Team-DM_Essen_2.jpg
  • 160410_Wien_5(1).jpg
  • 161113_Athen_11.JPG
  • 160702_Sundschwimmen_2.JPG
  • 151101_HallEAround_10.jpg
  • 170519_RSL_3.JPG
  • 160529_IGA-Lauf_2.jpg
  • 080620_Sommersportfest.jpg
  • 141019_Magdeburg_3.jpg
  • 160501_HallEAround_3.JPG
  • 080624_Stundenlauf_1.jpg
  • 081021_Kernberg.jpg
  • 140305_HSL_4.JPG

Tag 1 – Die ersten Entscheidungen

Die ersten Medaillen sind verteilt. Jetzt ist es richtig losgegangen. Mit meinem Team hatte ich heute auch den ersten richtig langen Tag. Früh ging es zeitig los, 06:15 Uhr frühstücken, 08:00 Uhr die Treffzeit im Stadion. Die Qualifikation im Kugelstoßen der Frauen stand an. Dieses mal war der Aufbau der einzelnen Standpunkte für uns gut gelöst. Wir alle hatten gute Sicht im Kampfgericht untereinander. Und unsere Frauen waren dann mit allen drei erfüllten Qualifikationen und damit der geschafften Finalteilnahme ein wirklicher Publikumsanheizer. Auch wenn das Stadion wegen seiner Größe nur recht wenig gefüllt war, gab es schon eine sehr gute Stimmung.

Danach kamen dann unsere Zehnkämpfer zum Kugelstoßen. Leider konnte ich Mathias Brugger nach drei ungültigen Weitsprüngen nur ein wenig trösten. Dafür aber war er dann im Kugelstoßen von allen mit persönlicher Bestleistung der weiteste. Und da auch Arthur Abele auf meiner Anlage und sehr gut war, konnte ich beiden hinterher zu einer Super-Leistung gratulieren.

Da am heutigen Tage meine beiden Töchter nach Berlin gekommen waren und noch meine kleine Enkelin mitgebracht hatten, um sich während meines Kugelstoßeinsatzes die Gehwettbewerbe am Breitscheidplatz anzuschauen, haben wir uns danach an der Gedächtniskirche getroffen. Zu Quatschen gab es ja genug und da wir ein wenig Abkühlung bevorzugten, zogen wir uns ins Europacenter zurück, um einen großen Eisbecher zu verspeisen.

Trotz einer mürrischen unfreundlichen langsamen Kellnerin, die keinen Cent Trinkgeld verdient hatte, gingen wir gutgelaunt noch ein klein wenig an den Geschäften und Ständen rings um die Europäische Meile schlendern. Da ich in meinen Unterlagen eine VIP-Karte für den Nike-Shop erhalten hatte, schauten wir dort zuerst rein. Gekauft haben wir nichts. Aber jeder Inhaber dieser Karte erhielt ein kostenloses Nike-Basecap. Hier konnte man sich noch zwei Buchstaben der eigenen Wahl auf die gewünschte Stelle aufdrucken lassen. Nun könnt Ihr raten, wofür das CA steht. Meine Töchter heißen Cathrin und Carleen.

An einem Stand des Catering-Versorgers Le Gruyere, konnte man beim Ringewerfen kleine Preise gewinnen. Drei Wurf, drei Treffer und ich bekam noch ein Basecap.

Als wir dann letztendlich schon richtig S-Bahn-Station schlenderten, entdeckten wir unsere Kampfrichter-Kollegen aus Schönebeck, die am heutigen Tage als Reserve-Kampfrichter für den Einsatz beim Straßengehen anwesend waren. Schnell setzten wir uns zu ihnen und genossen gemeinsam noch einen Schluck bester Hopfenkaltschale.

Danach ging es für meine Mädels wieder nach Hause. Ich marschierte mit den Schönebeckern gemeinsam ins Stadion. Dort trafen wir eine ganze Reihe anderer Leichtathleten und Sportfreunde aus Sachsen-Anhalt. Sie konnten sich dann entspannt auf der Tribüne die Wettkämpfe anschauen, ich musste ja als Hürdenrichter noch mal arbeiten. Das war dann schnell erledigt. Und da ich als Rundenzähler nicht gebraucht wurde, bin ich ebenfalls zu ihnen auf die Tribüne und habe mir den restlichen Wettkampf von dort gemeinsam mit ihnen angeschaut. Silber für Gina, Bronze für Storli, starke Zehnkämpfer über die 400 m und nach dem ersten Tag gute Zwischenpunktestände – es hat Spaß gemacht und kann so weitergehen. Die Stimmung war im halb gefüllten Stadion schon Gänsehauttauglich und grandios.

Morgen Vormittag erwartet mich dann im Diskuswurf um 10:20 Uhr die Gruppe A der Zehnkämpfer und um 14:25 Uhr die Qualifikationsgruppe B der Speerwurf-Männer. Heute Vormittag bin ich schon ganz schön in der Sonne gebraten worden und für morgen sind wieder Hitzerekorde angedroht. Das kann heiter werden. Der Höhepunkt folgt dann morgen Abend, wo ich beim Finale im Kugelstoßen der Frauen ab 20:15 Uhr wieder ganz dicht neben dem Stoßkreis sitzen werde, um auf die Füße der Athletinnen zu achten.

Mein Glas Feierabend-Bier habe ich am heutigen Abend schon genossen. Jetzt geht es schnell ab ins Bett. Schließlich muss ich morgen wieder fit sein. Es ist bereits 23:59 Uhr.

Tschau, bis morgen.

Text/Bild: Lutz Schendel


 

Finde uns auf Facebook!