Trainingsstrecken

Laufen ist und bleibt eine Freiluftsportart. Und Lauftraining macht in der Natur und an der frischen Luft am meisten Spaß! Auf ungezählten Laufkilometern in und um die Saalestadt Halle, haben wir dabei nicht nur unsere schöne Heimat kennengelernt, sondern uns auch zahlreiche Trainingsstrecken erschlossen. Da wir euch diese nicht vorenthalten wollen, stellen wir hier eine Auswahl davon der Weltöffentlichkeit zur Verfügung. Aus trainingstechnischen Gesichtspunkten haben wir diese darüber hinaus noch ein wenig nach Trainingsinhalten sortiert. Soweit nicht anders angegeben, ist der Startpunkt jeweils der Parkplatz "Waldkater". Die teilweise vorhandene Lücke zum eigentlichen Startpunkt der Strecke dient insbesondere dem Einlaufen und Auslaufen!

Achtung!
Für Leistungsverbesserungen aber auch für gesundheitliche Schäden infolge des "Nachlaufens" der Strecken übernehmen wir keine Haftung!

Zunächst aber nochmal unsere Laufveranstaltungen:

Weinstraßenlauf

6km -Strecke


Klick auf das Bild!

Weinstraßenlauf

17km -Strecke

 

Klick auf das Bild!

Lauf in den Weinbergwiesen

 

Klick auf das Bild!

Weinstraßenlauf 6km 
Weinstraßenlauf 17km 
Lauf in den Weinbergwiesen 

PS:
Auf die Strecken unserer Halb- und Viertelstundenlaufserie in der Leichtathletikhalle Brandberge haben wir zunächst verzichtet. Sollte doch jemand eine GPS-Streckenführung auf der 200m-Rundbahn benötigen, dann sendet dieser uns einfach eine Anfrage über unser
Kontaktformular. wink


 

So, nun auch die Trainingsstrecken...

Tempoläufe (TL)

Heidegerade (2 km)

 

Die Alternative zum Bahntraining in der Heide. Leicht welliger Kurs zu 75 % Asphalt, der Rest feste Laufwege. Start/Ziel zwischen zwei Betonklötzen bzw. zwei Laubbäumen (mit gelben Kreisen markiert). Auch bei einsetzender Dämmerung gut belaufbar. An den Wochenenden ist mit vielen Spaziergängern etc. zu rechnen (Manch´einer motiviert sich ja durch  Publikum...)

 

Klick auf das Bild!

Heidegerade (2km) 

 

 

Grundausdauer 1 (GA1)

 

 

Saalerunde (24 km)

 

Landschaftlich reizvolle Strecke durch die Heide und entlang der Saale (Saaleradweg). Durch den hohen Anteil an harten Böden (Betonplatten/Asphalt) mit ca. 50% eignet sich diese Strecke hervorragend zur Vorbereitung auf längere Straßenläufe. In den Sommermonaten sollte man die Strecke im Uhrzeigersinn laufen (Sonneneinstrahlung). Darüber hinaus sind zahlreiche Streckenvariationen möglich.

Klick auf das Bild!

Saalerunde (24km) 

 

 

Winterrunde 1 (24 km)

 

Die Route, die ein Laufen bei Schnee und Eis möglich macht, ohne an übermäßig vielen Kreuzungen etc. stoppen zu müssen. Nahezu 100% Asphalt. Da die Strecke zumeist entlang von Straßen führt, ist diese nur für die Wochenenden empfehlenswert.

Klick auf das Bild!

Winterrunde 1 (24 km) 

 

 

Große Schleife (40 km)

 

Für all diejenigen, die es satt haben, ewige Runden zu drehen, um auf möglichst viele Kilometer zu kommen, ist diese Strecke ideal und eignet sich bestens zur Marathonvorbereitung. Der Untergrund ist ein bunter Mix und die Streckenführung ist besonders im Salzatal reizvoll. Eine Radbegleitung oder Trinkrucksack sollte hier nicht fehlen.

 

PS:

Streckenrekord: 3:17:03 h (01.09.12) Heinzelmann/Wussow

 

Klick auf das Bild!

Große Schleife (40 km) 

 

 

Köllmerunde (21 km)

 

Eine weitere landschaftlich reizvolle Strecke erwartet uns mit der Köllmerunde, geht es doch u.a. durch die NSG Lintbusch und Muschelkalkhänge. In Köllme gibt es darüber hinaus noch bei ca. der Hälfte der Strecke noch alte Tagebaue zu bestaunen, für die sich ein kurzer Abstecher lohnt.

Klick auf das Bild!

Köllmerunde (21 km) 

Große Heiderunde (15 km)

 

An den Außengrenzen der Dölauer und die Lieskauer Heide führt diese Strecke entlang, welche sich nicht nur für kurze GA1-Einheiten eignet.

Klick auf das Bild!

Große Heiderunde (15 km) 

 

 

Grundausdauer 1-2 (GA1-2)

 

 

Profilrunde (5,7 km)

 

"Nachlaufen" oft versucht, doch selten geschafft... Für alle, die sich bisher vergeblich daran versucht haben die Strecke abzulaufen, denen kann hier geholfen werden...

 

Ja das ist sie nun die mysteriöse Profilrunde mit teilweise giftigen kurzen Anstiegen in der Heide rund um die Bischhofswiese. Start/Ziel ist jeweils ein "verkleideter" Mülleimer an der Wegespinne.

 

PS: Ab der 2. Runde macht es erst so richtig Spaß...

Klick auf das Bild!

Profilrunde (5,7 km) 





 

 

Profilzehner (10 km)

 

Schöner "Naturzehner" in der Heide mit langgezogenem (ca. 1 km) Anstieg.

Wenn man es schafft, diesen Anstieg mit ordentlichem Tempo "durchzuziehen", dann hat man was drauf. Daher auch Ideal für einen ersten Formtest oder harten Trainingswettkampf.

Klick auf das Bild!

Profilzehner(10 km) 

 

 

Winterrunde 2 (20 km)

 

Für alle, die auch in den Wintermonaten nicht auf einen gepflegten Tempodauerlauf verzichten wollen, bietet diese Streckenführung eine schneefreie Alternative. Da es fast ausschließlich auf öffentlichen Straßen entlang geht, gilt äußerste Vorsicht walten zu lassen und leuchtende Laufbekleidung zu tragen.

Achtung: Nicht werktags laufen!

Klick auf das Bild!

Profilzehner(10 km) 

 

 

Grundausdauer 2 (GA2)

 

 

4er-Runde (4 km)

 

Auf dieser knapp 4 km langen und leicht welligen Heiderunde kann ordentlich auf die Tube gedrückt ("Dieter") und Tempodauerläufe bis ca. 15 km absolviert werden. Ca. 10% Asphalt, der Rest befestigte Waldwege. KM-Angaben sind an Bäumen ersichtlich, müssten aber mal wieder erneuert werden.

 

Klick auf das Bild!

4er-Runde(4 km) 

 

 

646-Reloaded (1,2 km)

 

Nun, was mag sich wohl hinter diesem geheimnisvollen Namen verbergen?

Insidern ist sicherlich die fast schon legendäre 646 auf der Bischhofswiese bekannt (wird auch bald hier veröffentlicht). Als Äquivalent dazu haben wir diese Runde erdacht, die insbesondere die Kraftausdauer im GA2-Bereich schult. Wir empfehlen 8 Runden und in Trainingsgruppen zu laufen ("Nette Ausscheidungsrennen sind garantiert.").

 

Klick auf das Bild!

646-Reloaded(1,2 km) 

 

Bennstedtrunde (20 km)

 

Es geht doch nichts über einen gepflegten langen Tempodauerlauf. Für viele Trainer das Geheimrezept um richtig in Form zu kommen. Dementsprechend haben wir auch hier eine Streckenempfehlung für euch. Über Wald- und Wiesenwege geht es durch die Dölauer und Lieskauer Heide bis nach Bennstedt und zurück.

Im Spätsommer kann man übrigens zum Zeitvertreib Feldmäuse zählen.

Klick auf das Bild!

Bennstedtrunde(20 km) 

 


 

Finde uns auf Facebook!