• Nimm neue Trainingsstrecken unter die Füße!

    Für alle die Alternativen zur eigenen "Hausrunde" suchen und neue Trainingsreize setzen wollen,
    haben wir hier ein paar interessante Vorschläge parat!
    Schau doch einfach mal vorbei!

  • 1
  • 2

 

09.07.2017 – 2. SwimRun Rheinsberg - Stadt. Land. Nass

Immer wieder auf der Suche nach neuen verrückten Ideen, entdeckte ich in einer Zeitschrift einen Bericht über eine neu aufkeimende Wettkampfvariante – den SwimRun. Mit großem Interesse las ich, dass die Premiere in Rheinsberg 2016 erfolgreich geglückt war und es somit im Juli 2017 eine Fortsetzung geben würde. Euphorisch zeigte ich Ines den Artikel und äußerte tollkühn, dass das doch genau das richtige für uns wäre. Ines reagierte eigentlich wie immer – „Ja warum eigentlich nicht“ war die souveräne Antwort. Und somit begann zunächst erst einmal meine Recherche, auf was wir uns hierbei wohl einlassen würden. Im Internet wurde ich natürlich schnell fündig. Besonders die Fragestellung „Schläufer oder Läufer?“ deutete darauf hin, dass es mit jeder Menge Spaß zu tun haben würde. Aber was hat es denn nun genau auf sich mit diesem SwimRun? Also:

Weiterlesen...

 

01.07.2017 - 53. Sundschwimmen - Zwei LAVler im kühlen Nass

Nach einer erfolgreichen Premiere im Vorjahr war es mir auch in diesem Jahr wieder gelungen, einen Startplatz für das älteste Langstreckenschwimmen in Deutschland zu ergattern. Bereits 1825 sollen 2 preußische Offiziere und ein Zivilist zum ersten Mal die 2315 m von Altefähr auf Rügen nach Stralsund geschwommen sein. Seit den 1920er Jahren ist das Sundschwimmen dann zu einer regelmäßigen Veranstaltung geworden. Und die jährliche Wiederholung – initiiert 1965 durch den Wasserrettungsdienst der DDR - gelingt nun schon das 53. Jahr in Folge. Inzwischen ist der Zuspruch so groß geworden, dass die Teilnehmerzahl aus Sicherheitsgründen auf 1000 begrenzt werden musste. In diesem Jahr verursachte ein technischer Fehler die Anmeldung von 1250 Teilnehmer/innen – neuer Rekord.

Weiterlesen...

 

30.06.-01.07.2017 - Deutschen Seniorenmeisterschaften in Zittau

Lothar und Gabi bereiteten sich auch in diesem Jahr wieder auf die Deutschen Seniorenmeisterschaften vor. Sie wurden wieder, wie vor zwei Jahren, im schönen Stadion von Zittau ausgetragen.

Die erste Herausforderung für alle war die Anreise auf den vollen Autobahnen. Man fuhr von einem Stau in den anderen. Gabi hatte Glück, dass der USV Halle und der SV Halle bereits in Zittau angekommen waren und die Stellplatzkarte 90 Minuten vor Wettkampfbeginn abgeben konnten.

Mit der drittbesten gemeldeten Laufzeit für die 800m, W50 war die Herangehensweise – erstmal an die dritte Stelle laufen.

Kurz vor dem Startschuss kamen erste Böen, welche erst einmal die Zeitmessanlage umstießen. Alles von den Kampfrichtern wieder aufgerichtet, kam ein kurzer Regenschauer, aber da mussten jetzt alle durch.

Also Startschuss und die „Post ging ab“. Gabi natürlich, wie geplant an dritter Stelle. Was passierte bei 300 m? Es kamen zwei Frauen an Gabi vorbei gelaufen. Ups…, schnell war sie auf Platz 5. Gabi investierte zwischen 300 m und 700m mehr Kraft und konnte sich gut von den beiden Damen lösen. So war am Ende die Kraft für eine gute Zeit weg, aber der dritte Platz und damit die Bronzemetaille mit der Zeit 2:35,43 Minuten gesichert.

Weiterlesen...

Weitere Laufberichte unserer Mitglieder findet ihr hier!

 

Wir wünschen weiterhin viel Spaß

auf der Internetseite des LAV Halensia e.V.!

Finde uns auf Facebook!